Tag für Tag und Tag zuvor und Aufmerksamkeit für Muskeln für Muskeln

Nach einem schönen Ruhetag zu Hause bin ich heute wieder in Nijmegen. Für meinen "Nachtisch", den 4-Tag. Obwohl ich in diesem Jahr 50 Jahren geworden sind und so zum ersten Mal eine kürzere Distanz (4x40km) laufen, habe ich noch für die längste Strecke haben unterschrieben, x km 4 50. Natürlich ist mein Rucksack jetzt nicht mehr voll mit dem Paket, das ich in den letzten 5 Wochen getragen habe. Das Gewicht wird jetzt von 17 kg auf 7 kg reduziert !!! Das spart viel und ich werde es auf jeden Fall merken. Gehen wird viel einfacher. Ich bin immer noch an den Flaggen zu erkennen, die ich gerade wieder nach oben gebracht habe.

Dieses Jahr bin ich einer der 79 Special Teilnehmer während der 102e Ausgabe des 4-Tages. Meine Leistung, 1000 km von Österreich in die Niederlande zu laufen und somit auf Kinder mit einer Muskelerkrankung aufmerksam zu machen, reicht für die Organisation des 4-Tagesgrundes aus, mich als besonderen Teilnehmer zu betrachten. Im Anhang unten finden Sie meine Geschichte unter der Nummer 27. Während des Eintritts werde ich eine erkennbare Flagge mit der Nummer 27 auf meiner berühmten österreichischen und niederländischen Flagge tragen. Nachdem ich sie im VIP-Zelt abgeholt habe, gehe ich mit Michel trinken. Das Erkennungsflag hat die gleiche Anziehungskraft. Ein älterer Mann mit einer Erkennungsfahne kommt zu mir. Es scheint der einzige isländische Teilnehmer zu sein. Er nimmt jetzt an der 12e-Zeit teil. Sie können meine Geschichte in der Zeitschrift unten finden

www.4daagse.nl/images/files/2018/Bijzondere-deelnemer-in-de-102de-Vierdaagse.pdf

Die Medien haben auch meine Reise von 1000 km bemerkt. Am Mittwochmorgen 18 Juli bin ich bei 7.15u live in der Sendung im TV Gelderland mit Moderator Harm Edens! Vorerst geht die Geschichte ein wenig weiter. Und kurz danach, um 8.15u, werde ich im Rundfunksender MAX im Radio NPO5 Radio hören. Ich werde auch einen Bericht über jeden Wandertag mit wahrscheinlich auch Fotos und einem Video schreiben! Also folge weiter!

Nachdem ich mich angemeldet habe und meine Erkennungsflagge geholt habe, gehe ich zusammen mit Michel und Patricia in die Stadt. Wir werden etwas auf den "Ramblas" essen. Schade, dass das Bild auf dem Display nicht ganz mit dem auf dem Board übereinstimmt. Wie auch immer, wir haben etwas zu essen, die Brieftasche ist ein bisschen leichter und wir nehmen ein schönes Eis zum Nachtisch.

Dann wird es Zeit, zu uns zu kommen, wo wir für die nächsten 5-Tage bleiben werden. Das ist die Arcus Sporthalle in Wijchen. Für mich beim 3e nutze ich mal die hier angebotenen Dienste. Ein wundervoller Ort, an dem der Ehemann und die Ehefrau von 20 wirklich von Kopf bis Fuß betreut werden. Buchstäblich. Außerdem können wir dort schlafen, wir bekommen leckeres Essen serviert. Es gibt auch kostenlose Fußpflege und die Möglichkeit einer Massage. Ich will nichts anderes. Ich lasse meine Massage für eine Weile hier, und das ist schön, nachdem ich fast 1000 km darauf habe. Nach dem Abendessen nehmen wir einen guten Wein und sitzen draußen in der Sonne. Es wird nicht leicht sein, heute früh zu liegen. Aber der Wecker ist über 3.30u, also werde ich es nicht sehr spät machen. Morgen werden wir 50 km mit 45.000 Wanderkollegen gehen. Ich werde nach dem Lauftag wieder einen Videobericht und eine Geschichte veröffentlichen.

Schließlich möchte ich etwas Aufmerksamkeit für die Kinder mit einer Muskelkrankheit bitten. In den Niederlanden leiden 20.000-Kinder an einer der 600-Muskelerkrankungen. Ich konnte meine gesunden Muskeln für die letzten 5-Wochen nutzen, indem ich fast 1ooo km von Österreich in die Niederlande lief. Und diese Woche wird 200 km hinzugefügt! Ich möchte all meine Leser, Anhänger und alle anderen, die es normal finden, jeden Tag ihre Muskeln ohne Probleme zu benutzen, um eine Spende für diese Wohltätigkeitsorganisation zu machen, der ich verpflichtet bin. Geh zu mir dafür SPENDE SEITE und lass deine (Finger-) Muskeln die Arbeit machen !! Es muss nicht viel sein! Alles ist willkommen !!

Vielen Dank!

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sehen Sie, wie Ihre Antwortdaten verarbeitet werden.