23 März 2019, führende 15-km-Route von Pentecost 2019

Für meine Reise mit 1e Pentecost 2019 muss ich noch die Routen von 15 km und 40 km erkunden und führen. Heute steht der 15 km auf dem Programm. Heute bin ich nur unterwegs, weil Michel, die andere Hälfte von Buurman & Buurman, noch einige Aufgaben im und um das Haus zu erledigen hat. An sich nicht so schlimm, 15 km ist natürlich keine so lange Strecke und dann kann ich mein eigenes Tempo gehen. Michel hat in letzter Zeit sicherlich mehr Meilen in den Beinen, weil mir gerade Zeit fehlt, weil ich viel Zeit in meinem Laden habe. Aber um spazieren zu gehen, muss man sich nur Zeit nehmen, also habe ich letzte Woche entschieden, dass ich heute morgen am Samstagmorgen laufen würde. Die ersten 5-km alle Routen folgen der gleichen Route. Aber von 5 km kommt die erste Kreuzung und die 15 km-Route biegt links in eine Sackgasse und über einen Deich ab.

Neugierige Schafe starren mich an.
Jetzt etwas feucht, aber hoffentlich trocken auf 9 June!
Bienenstöcke des Imkers Désirée Holtkamp in Woudenberg, der Koosterhofje.http://www.hetkloosterhofje.nl
Foto über Privatbesitz der Stiftung De Boom mit Blick auf den Talkanal.https://photos.app.goo.gl/wX7h5Y3dNzPfXMfA8
Klicken Sie auf den Link, um den Drone-Film anzuzeigen.

Ich habe mich im Voraus auf dieses Stück vorbereitet und gesucht, ob man hier laufen kann. Die Route hier handelt von einem Privatbesitz der Stichting de Boom. Es hat mir nicht gefallen, aber ich finde hier ein Schild mit einem Text darauf, dass Wanderer freien Zugang haben. Zum Glück kann ich einfach hier laufen. Ich werde die Stiftung informieren, dass es an Pfingsten mehr Wanderer geben wird, aber ich gehe davon aus, dass sie die Natur in Ruhe lassen und keine Abfälle hinterlassen. Ich nehme mir auch einen Moment Zeit, um meine Drohne zu veröffentlichen. Ich fliege in Richtung Talkanal, wo die anderen Entfernungen liegen. Da die Drone jetzt mehr als 400 m von mir ist und der Akku nicht ganz voll ist, bekomme ich es schnell wieder.

Wenn ich den Deich fertiggestellt habe und ein bisschen Schlamm überwinden musste, laufe ich wieder auf Asphalt zu einer Straße. Aber bevor ich dort ankomme, gehe ich an einem Haus vorbei, in dem sich viele Bienenstöcke im Garten befinden. Wenn ich ein Foto machen will, kommt ein Gentleman heraus. Wir fangen an zu reden und vielleicht wird an dieser Stelle eine zusätzliche Haltestelle eingefügt. Die Frau dieses Mannes ist Imker. Und vielleicht sind sie auf 1e Pentecost zu Hause und können etwas von ihrem Hobby zeigen. Wir werden sehen.

Ich laufe weiter und erzähle meiner Frau, wann ich in Woudenberg in der geplanten Erholung bin. Diese Route verläuft meist auf Asphalt mit einem sandigen Untergrund. Insgesamt 2 bis 3 km. Deshalb ist diese Route auch für Familien mit älteren Kindern geeignet. Nicht zu schwer und auf dem Weg in die richtigen Stellen ein Ruhepunkt. Der Frühling hat eindeutig begonnen. Auf dem Weg sehe ich eine Ente, die in der Sonne auf einem Bein in der Sonne liegt, und viele Lämmer auf der Wiese.

Nach mehr als 10 km komme ich am Woudenbergse Grift an, meinem Teehaus "Eldorado". Ein schöner Ort. Jetzt ist alles ruhig und die Blumen und Sträucher blühen natürlich noch nicht. Bei Pfingsten wird das aber sicherlich anders sein. Ich setze mich an einen Tisch und schaue mir das schöne Interieur genau an. Eine der beiden Schwestern, die die Eigentümer sind, kommt zu mir und ich gehe meinen Plan für wie und was mit ihr während der Reise durch. Dann kommt auch meine Frau und wir bestellen ein paar Leckereien von der Speisekarte. Zu Pfingsten wird zusätzlich zum regulären Menü ein spezielles Menü für die Wanderung (und natürlich alle anderen Anwesenden) erstellt.

Teehaus Eldorado

Nach dem Kaffee bestellen wir auch das Mittagessen. Wir sind sowieso hier. Der Türsteher lässt mich gut schmecken und dann mache ich mich wieder auf den Weg zu meinem letzten 4 nach 5 km. Der letzte Teil der Route führt durch das Landgut Anderstein, in dem sich auch der Golfplatz befindet und auf dem wir letztes Jahr auch gelaufen sind.

Durch das Zentrum von Maarsbergen komme ich zurück ins Restaurant LaPlace. Ein erfolgreicher Test für diese Route. Ich werde jetzt auch Kontakt mit einem Freund aufnehmen, der Verkehrsleiter und möglicherweise Erste Hilfe organisieren kann. Vorerst bin ich zufrieden und muss nur die 40-km-Route erkunden und führen. Ich werde das bald planen und wenn es Leute gibt, die laufen wollen, sind sie sehr willkommen. Nächstes Wochenende bin ich in Zandvoort im 30-km von Zandvoort zu finden. es wird eine schnelle Ausgabe sein, da ich auf einer Geburtstagsfeier in Harderwijk zwischen 16.00 you und 16.30 you anwesend sein muss. Da ich mich zu Hause erst einmal frisch machen und den Rest der Familie abholen muss, wird es durchgeblasen und ein früher Start bei 7.30u !!

Besuchen Sie HIER alle Fotos

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sehen Sie, wie Ihre Antwortdaten verarbeitet werden.