13 April 2019, 30 km Bloesemtocht Geldermalsen

Der Bloesemtocht ist seit 5 eine jährliche Wanderung für mich. Im ersten 4-Jahr bin ich die 25-km-Route gegangen. Vielleicht die beliebteste Route auf dieser Tour. Für dieses Jahr haben sich die Pläne geändert und ich habe die 30-km-Route gewählt. Da die Routen in Geldermalsen über eine Ost- und eine Westseite verlaufen, führt diese Route über die Ostseite, während der 25-km über die Westseite verläuft. Ich hoffe, auf dem Weg viele neue Dinge zu entdecken. Aber der Zweifel war schon vorher da. Warum? Denn Spaziergänger mit Spazierstöcken können auch die Routen auf der Ostseite entlanglaufen. Am Ende war das nicht so schlimm und ich glaube, ich habe nur eine Handvoll Menschen mit Nordic Walking Stöcken gesehen.

Bewässerung der Obstgärten, um Frostschäden an den Knospen zu vermeiden.

Ein weiterer Unterschied zu anderen Jahren ist, dass in diesem Jahr zu Beginn noch Bewässerung in den Obstgärten herrscht, weil es gestern Nacht gefroren ist. Beim Sprühen kommt eine Eisschicht über die empfindlichen Blütenknospen und dient als Isolierung für diese Knospen. Sie denken vielleicht, dass es schädlich ist, aber nicht. Das heißt, obwohl das Wetter heute mit etwas Sonnenschein hell ist, wird es kalt und wir werden sogar nass von den Sprinklern in den Obstgärten, durch die wir auch laufen können. Das Ergebnis ist, dass jeder dieses Phänomen auf dem Foto festhalten möchte, und ich auch. Hier sehen Sie einige schöne Bilder.

Zusammen mit meinem Nachbarn Michel machten wir uns früh auf den Weg. Wir haben vereinbart, 6.15u zu vertreiben. Kaum gesagt als getan. Michel kommt zu meinem Auto, als ich gerade angefangen habe und vor ihm bin. Für diejenigen, die es übrigens nicht wussten, durchlaufen wir seit einem Monat 9 als wandelnder Nachbar und Nachbar. Zumindest auf Wanderungen. Im wirklichen Leben sind wir auch Nachbarn. Dazwischen ist 1-Tür! Wir fahren zum Parkplatz des Bahnhofs Tiel-Passewaay und von dort aus nehmen Sie die Haltestelle 1. Auf diese Weise können wir nachmittags zum Zug laufen und müssen nicht lange warten, um zum überfüllten Parkplatz zu gelangen. In Tiel-Passewaay ist es immer noch ziemlich ruhig. (Und ich hoffe auch nach dieser Geschichte nächstes Jahr). Leider kann ich meine OV-Karte nicht so schnell finden, also kaufe ich ein einzelnes Ticket. In Geldermalsen angekommen, wandern wir die bekannte Route zu den Obsthallen. Dort gehen wir in die Empfangshalle, trinken erst eine Tasse Kaffee und Tee, bevor wir gehen. Nach einiger Zeit kommt auch unser Wanderfreund Hetty an. Da sie sich mit anderen geeinigt hat, geht sie heute ihren eigenen Weg, auch auf der 30-km-Route, und wir werden sie ein paar Mal auf dem Weg treffen.

Nach fast einer Stunde zu Fuß sehen wir plötzlich unsere treuen Freunde in Tricht. Nachbar und Nachbar hinter dem Glas in einem geparkten Auto! Natürlich habe ich ein Bild davon gemacht. Die Person, die diese Puppen hergestellt hat, hat die Trikots bewusst oder unwissentlich gewechselt. Daher passt die Mütze nicht zu der Farbe, die sie tragen. Ein kleines Detail !! Nach Tricht gehen wir in Richtung Buurmalsen und dann nach Buren, wo wir nach ca. 11 km unsere erste Station einlegen. Auf dem Weg bekommen wir natürlich viele Kommentare über die Kreation von Buurman und Buurman. Bemerkenswerterweise fragen nur sehr wenige Leute, ob wir eigentlich Nachbarn sind. In Buren van machen wir, wie bereits erwähnt, eine Pause. Die Sonne ist schon schön durchgekommen und die Jacke kann jetzt in der Tasche verstaut werden.

Wanderer mit Nordic-Walking-Stöcken sind zwar auf dieser Route erlaubt, aber sie sind eindeutig in der Minderheit oder eher kaum vorhanden. Ich habe 10 möglicherweise auf der gesamten Route getroffen. Das ist daher vernachlässigbar. In Buren gehen wir an schönen alten Häusern vorbei. Ich habe 2018 auch im September hier besucht. Das war zu der Zeit bei der Tower Tour, wo wir von Dorf zu Dorf gingen und in jedem Dorf immer eine neue Route wählen konnten. Ein Konzept, das mir übrigens gefallen hat. Etwas anderes An unserem Ruhepunkt stoße ich auf einige bekannte. Hetty und ihre Freunde kommen an, aber dann sehe ich auch ein bekanntes Gesicht neben mir am Tisch, kann es aber nicht sofort platzieren. Nach einigen Minuten weiß ich, wann ich den Partner sehe, der dazu gehört. Es ist meine Gastfamilie, in der ich während des viertägigen Aufenthalts in Nijmegen vollständig in 2014 und 2015 betreut wurde. Von 2016 musste ich nach einer anderen Adresse suchen, da diese leider nicht erfolgte. Ich gehe zu ihnen und wir reden miteinander. Dieses Jahr werden sie den 4-Tag selbst durchführen. Und die betreffende Dame wird sich auf die 50-Kilometer wagen, um mit ihrem Partner spazieren zu gehen. Ich wünsche ihnen viel Erfolg!

Nach der Pause laufen wir wieder in einem schönen Tempo weiter. Manchmal tippen wir einfach auf die 7.0 km / h !! Da wir diese 20-Kilometer jedoch voll halten können, laufen wir normalerweise 6.5-km / h. Es hat mehrere Vorteile. Aufgrund dieser Geschwindigkeit kommen wir heute an vielen unserer Mitwanderer vorbei. Unsere Nachbarn und Nachbarpuppen, die wir in unseren Rucksäcken tragen, erregen die Aufmerksamkeit vieler Wanderer. Und dann werden sich die Zungen lösen. Das ist eine großartige Gelegenheit für mich, eine Broschüre über die Pfingstreise oder eine eigene Visitenkarte zu geben, auf der meine Facebook-Seite erwähnt wird. Wir gehen durch Erichem durch eine schöne "Holländer" und kehren dann nach Buren zurück. Nach mehr als 21 km nehmen wir unsere 2e-Ruhe. Hier werden wir von einem gewissen Rob angesprochen. Er hat uns vom Walk 2 vor Wochen in Zandvoort wiedererkannt. Wir reden eine Weile und ich spreche über meine Wanderabenteuer.

Das sorgt wieder für ein angenehmes Gespräch. Wir lassen die neu gekauften Wurstsandwiche gut schmecken. Aber auch diese angenehme Pause ist zu Ende und wir müssen weitermachen. Wir haben das Tempo vor der Pause schnell eingeholt und laufen wieder an vielen Wanderern vorbei. Und so stoßen wir plötzlich auf drei Damen aus unserer Heimatstadt. Und wir werden zum Glück auch erkannt. Aber wie viele wissen, versuche ich immer, Tiere unterwegs zu fotografieren. So auch heute. Sie müssen jedoch die Fotos der Hühner auf den Fotos im Compilation-Album nachschlagen. Heute sind die Bienen im Bild. Warum? Es ist tatsächlich National Beeselling an diesem Wochenende !! Diese werden aber wahrscheinlich nicht mitgezählt.

Das Ziel ist jetzt fast in Sicht. Michel erinnert sich daran, dass er nicht vergessen sollte, leckere Erdbeeren mit nach Hause zu nehmen. Kurz nach 13.00u erreichen wir das Ziel. Es ist noch nicht so viel los und zum Glück können wir noch an einem Tisch sitzen. Und wer ist auch da? Rob, den wir auch bei der letzten Ruhe getroffen haben. Wir unterhalten uns wieder dort, wo wir aufgehört haben. Alles kommt in kurzer Zeit vorbei. Die 1000-km-Wanderung, die Pfingstreise und noch mehr Gespräche. Wenn Rob wieder nach Hause geht, werden die freien Plätze sofort von mehreren Damen besetzt. Wir kommen schnell ins Gespräch. Wieder werden meine 1000 km Tour und die Pfingsttour besprochen. Eine der Damen erinnert sich, dass sie einige Leckereien in ihrer Tasche hatte und dabei vergessen hatte, unterwegs Snacks zu essen und Nüsse zu trinken. Das erinnert mich daran, dass wir auf dem Weg zu 11.00u auch etwas vergessen haben, unser Getränk! Also das scheint mir perfekt zu passen, die Nüsse und Getränke !! Das Eis ist gebrochen und ein nettes Gespräch entsteht.

Eine Frau in der Firma hat sichtlich berührt, dass ich, ohne jemanden in meiner unmittelbaren Familie zu haben, der an einer Muskelerkrankung im Kindesalter leidet, der Stiftung Muscles for Muscles verpflichtet ist. Der Grund dafür ist, dass ihr Mann letztes Jahr an einer ALS-Muskelkrankheit starb.

Wir haben eine gute Zeit. Aber auch das geht zu Ende. Wir tauschen Daten aus und gehen zum Bahnhof, um unseren Zug zu nehmen, der uns zu unserem Auto bringt. Nächste Woche ist das Osterwochenende. Der Wetterbericht sagt uns, dass Shorts und T-Shirt wieder angezogen werden können, wenn es so bleibt. Wo kommen wir wieder auf? Das ist noch unbekannt. Bis zur nächsten Reise!

Besuchen Sie HIER alle Fotos.

1 dachte über „13 April 2019, 30 km Blossom Tour Geldermalsen“ nach

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sehen Sie, wie Ihre Antwortdaten verarbeitet werden.