Shnttacht Nimwegen 20 km, 7 Januar 2018

2018 !!! Endlich. Der Countdown hat jetzt wirklich begonnen. Und nicht, weil in diesem Jahr 12 Januar um genau zu sein, werde ich 50 Jahr sein. Das ist natürlich auch ein schöner Meilenstein, aber DAS Event dieses Jahres ist meine 1000-Kilometerwanderung von Österreich in die Niederlande. Um genau zu sein Ried im Oberinntal nach Nijmegen. Aber dafür muss ich ernsthaft trainieren. Teil habe ich schon letzte Woche begann, unterzeichnete ich im Fitness-Studio, ein Programm zu erstellen, das mein Magen geht auf meine allgemeine Fitness auf ein höheres Niveau zu bekommen und auch speziell, Rücken- und Brustmuskulatur stärken so 5 Wochen tragen Ein Rucksack von 12,5 kg wird keine Probleme verursachen.

Aber heute steht die erste Tour von 2018 auf dem Programm, die von WIOS '81 organisiert wurde. Nach und nach wird diese Tradition zur ersten Reise im Jahr. Heute bin ich wieder mit meinem Nachbarn Michel unterwegs. letztes Jahr war dies die erste gemeinsame Reise, und seitdem gibt es viele Touren, die wir gemeinsam gemacht haben, und viele weitere werden folgen. Die Wettervorhersage für heute ist ausgezeichnet! Es wird ein strahlender sonniger Tag, aber da die Temperatur ungefähr 1 Grad beträgt und starker Wind erwartet wird, ist die Temperatur -5 Grad Celsius !! Das heißt, ich ziehe genug Kleidungsschichten an und ziehe wieder meine Thermohose aus.

Michel kommt genau zur vereinbarten Zeit, 8.00 du und ich trete ein. Ich stahl meinen großen Rucksack auf dem Rücksitz und zog mir Hausschuhe an, bevor ich hinten im Auto ging. Das ist so gut, nachdem Sie die Wanderschuhe ausgezogen haben und dann geräumige Sportschuhe oder Hausschuhe anziehen. Nach mehr als 45-Minuten erreichen wir die Sporthalle, in der die Tour beginnt. Innen ist es bereits voll und wir können die Registrierungstabelle kaum erreichen. Ich vergesse deshalb auch ein Foto in der Menge zu machen. Um genau 9.00 zu bekommen, werden dir die Beschreibungen ausgehändigt und wir können auf die Straße gehen.

Der Anfang ist das gleiche Stück, sofort ein steiler Anstieg, aber wir gehen nicht mehr am Lake Wyler vorbei, weil der Wasserstand zu hoch ist. Die Route hat sich daher leicht verschoben und ist deshalb heute fast 1 km kürzer für uns. Wir wandern über den Piet (nicht Maarten) von Rosspumpad de Wylerberg und dann nach mehr als 7 km am Pannenkoekenhuis den Heksendans. Hier machen wir eine kurze Pause und bestellen eine Tasse Kaffee und einen leckeren Apfel-Nusstorte mit Schlagsahne! Uns fiel auf, dass der Aufstieg heute einfacher war als letztes Jahr. Auf jeden Fall habe ich keine Probleme mit meinen Hamstrings, was manchmal der Fall ist, wenn ich zu viel setzen will, um das Tempo während des harten Aufstiegs zu halten. Das kann bedeuten, dass das Training der letzten Monate mit meinem 12.5 kg Rucksack Früchte trägt.

Nach etwa 15 Minuten gehen wir weiter und gehen am Vergnügungspark Tivoli vorbei an einem Weinberg vorbei. Ich muss mich hier im Spätsommer anschauen und fragen, ob der Wein, der hier angebaut wird, schon Wein wird. Nachdem er nicht zu lange gegangen ist, ertönt ein Alarm von Michels Telefon. Es ist der "Getränkealarm", Zeit für die 11-Stunde !! Diesmal ist es nicht möglich, anderen Passanten einen schönen Liqor 43 anzubieten. Sie finden es zu früh! Nun ja!

Wir haben den Zevenheuvelenweg bereits überquert und wandern nun ein Stück durch den angrenzenden Wald zum Reichswald. Da ziemlich viel Wald gefällt wurde, haben wir an mehreren Stellen wunderschöne Ausblicke. Wir wandern durch die Meerwijkselaan entlang des Afrikamuseums und somit zu unserer 2e-Rast, der Auto-Rast des WIOS mit dem leckeren Shnert, Sandwich-Unox-Wurst und einem schönen heissen Glühwein !!

Von hier sind es nur noch ein kleiner 4-Kilometer bis zum Ziel. Wir haben den Pass schon heute angemessen, also halten wir die Pause kurz und machen schnell weiter. Nach etwas mehr als 3-Stunden und 40-Minuten haben wir die fast 19-Kilometer. Drinnen trinken wir ein schönes Bier und plaudern mit unseren Tischgenossen. Ich sehe einen anderen Bekannten an einem anderen Tisch sitzen, Ria, an dem ich auch ein paar Mal zusammen gelaufen bin. Es ist schön, dass Sie nach einigen Jahren auf dieser Rennstrecke immer mehr Menschen begegnen werden. Ich habe für den Rest dieses Monats keine Reise geplant, aber ich muss das Wanderprogramm gründlich studieren. Jedenfalls werde ich mit Michel noch einmal die Route meiner 30 km-Tour von 1e am Pfingsttag unternehmen. Haben Sie Interesse, 1e 20 im Mai beizutreten? Das ist möglich Senden Sie mir eine Nachricht und ich schreibe Sie auf meine Liste. Diese Reise wird fast Monat 1 durch meine große Reise markiert. Die Anmeldegebühr, nach Abzug einiger Kosten für das Catering unterwegs, wird vollständig meinem guten Zweck zugute kommen: Muscles for Muscles !!

Bis zur nächsten Reise!

Klicken HIER für alle Fotos.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sehen Sie, wie Ihre Antwortdaten verarbeitet werden.