15 April 2018, 25 km Zevenheuvel Tour nach Berg en Dal

Heute gibt es kein Buurman & Buurman, die zusammen ausgehen. Nein, heute bin ich mit Karin unterwegs. Karin hat "heimlich" den 4-Tag mit dem Gedanken aufgegeben: "Ich werde sowieso die nächsten 2-Editionen sein und dann kann ich das dritte Mal mitmachen". Aber das war etwas anders !! Am Tag der Auslosung erhält sie die Nachricht: "Herzlichen Glückwunsch, Sie wurden angestellt und können am 102e 4 Nijmegen teilnehmen". Außerdem musste sie zu Hause etwas erklären, sie muss auch in Eile trainiert werden. Ist das genauso gut? Michel, mein Nachbar feiert an diesem Wandertag sein "altes Jahr" und ging diesen Samstagausflug. Aber da ich an diesem Tag viele Jobs hatte, würde ich diese Reise am Sonntag machen. (nette Planung!) Als ich hörte, dass Karin einige Kilometer zurücklegen musste und diese Reise würde laufen, habe ich angeboten, wenn wir zusammen gehen würden. Und ich habe keine Angst, mich anzupassen. Und außerdem ist mein Tempo mit meinem Rucksack von fast 13 kg bereits niedriger als normal. Also habe ich geschätzt, dass Karin damit locker mithalten kann, seit ich ein paar Mal mit ihr gelaufen bin und ich weiß, was sie tun kann.

Tatsächlich ist erst jetzt auf diesen zwei Fotos bemerkt worden, dass die fragliche Person die gleiche auf dem Bild ist, nur das erste Bild wurde 2 Stunden früher als das andere gemacht. In der Zwischenzeit ist es viel wärmer geworden, wie man an den Kleidern sehen kann.

So gesagt, so gemacht. Sonntagmorgen stehe ich in Karin vor 6.30u und fahre mit mir nach Berg en Dal, wo die Tour heute beginnt und endet. Am Anfang ist es noch ein bisschen neblig aber bald beginnt die Sonne aufzugehen und es wird ein schönes Wanderwetter. Heute wandern wir durch den Wald sowie schönen schwarzen Asphalt. Nun, die treuesten Leser wissen, dass ich lieber auf einer gut gepflasterten Fläche laufe, aber auch die Waldwege sind heute sehr solide und flach, also auch für mich kein Problem. Auf dem Weg stoßen wir auf einige schöne Häuser, die zum Verkauf stehen. In einer wunderschönen Umgebung mit Blick auf den Deutschen Reichswald. Ich würde gerne hier leben. Leider ist das (noch) keine Option, aber wer weiß es in der Zukunft !!

Da sich das erste Auto sehr früh, schon nach 3 km ausruhte, liefen wir einfach schön durch, aber ich nehme einen schönen gefüllten Kuchen mit den Damen vom WIOS. Der zweite Ruheposten ist auch ziemlich früh im Kurs, nämlich nach fast 6 km. Wir laufen immer noch hier rüber. Aber der 3e Rest ist auf 9 km und weil der nächste Rest nur 17,5 km ist, werden wir hinein gehen. Wir nehmen eine gute Tasse Kaffee und sehen im Fernsehen, dass Max Verstappen 4 im Formel 1 Rennen ist. Es ist schön, dass sie auch mit diesem Sportler sympathisieren. Ich habe ein paar Flugblätter für meine Fans hingelegt Rundgang von 20 im Mai und hoffe, dass es noch mehr Einträge geben wird. Derzeit gibt es 55-Teilnehmer. Ich hoffe auf ein Stück oder 80 !! Wir werden sehen. Nach dieser kurzen Kaffeepause wandern wir weiter und laufen nun in Richtung des deutschen Grenzgebietes mit Blick auf den Deutschen Reichswald. Und hier sind ein paar Häuser, die ich schon erwähnt habe, die, wenn die Zeit reif wäre, einen Besuch wert wären. Aber die Zeit ist noch nicht reif, also lasse ich es auf einem Foto für mich und genieße die schöne Umgebung!

Nach ein paar großen Geraden und einem Campingplatz mit separater Unterkunft erreichen wir Horst, nach mehr als 17 km, bei unserer zweiten Rast am Schuttersvereniging St. Hubertus. Schön zu sehen, dass es hier ganz andere Traditionen gibt als in meiner eigenen Umgebung. Es macht so viel Spaß, durch das ganze Land zu wandern und das eigene Land aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Und während des Spaziergangs siehst du am meisten, weil es dich nicht so schnell passiert! Die Temperatur ist schon deutlich gestiegen und wir entscheiden uns trotzdem drinnen zu sitzen. Ich nehme eine bittere Zitrone und ein köstliches Stück (Fabrik) Apfelkuchen. Aber trotzdem schmeckt er großartig. Auch hier halten wir nicht zu lange inne, und nach einer Minute oder 15 á 20 gehen wir wieder. Aber es ist fast 11.00u und so nehmen wir uns die Zeit für die bekannte 11-Stunde und machen eine Weile Pause. Nachdem wir die köstliche 43 lecker gegessen haben, setzen wir unsere Route fort und ich sehe eine Szene, die in meiner Nachbarschaft bereits ausgestorben ist, eine Art Fahrradzug !! Da sind Deutsche und ein Deutscher Schäferhund, das ist ein schönes Bild und sie machen gerne das Foto !! Ein Stück weiter wandern wir durch ein schönes Stück Weideland mit einem typischen "altmodischen" Karrenweg. Ich denke auch das ist ein schönes Foto wert.

Wir sind bereits in der Nähe von Groesbeek und Berg en Dal. Ich erkenne bereits ein paar Dinge wie das Nationale Befreiungsmuseum und weiß, dass wir am Ende der Straße auf einem Stück 4-Tag enden werden. Diesem folgen wir für einige hundert Meter und gehen dann parallel zum Zevenheuvelenweg, wo sich am 4-Tag viele Menschen freuen und so kann ich die Route aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Nach 1 km erreichen wir immer noch den Zevenheuvelenweg und Karin findet immer noch etwas Angst. Sie fragt, ob dies die ganze Strecke während des 4-Tages ist. Ich kann ihr versichern, dass es nur ein paar Anstiege sind und dass der Rest des dritten Tages nur Spaß macht, genau wie der ganze 4-Tag. Das musst du aber auch selbst erleben, weil du so viel darüber erzählen kannst, wie du willst, ohne selbst teilgenommen zu haben. Es ist unmöglich zu beschreiben, was der 4-Tag für dich bedeutet. Das war das Wetter für diese Reise. Auf zur nächsten Veranstaltung, der Bloesemtocht van Geldermalsen !! In Bezug auf den Druck, ein wenig zu vergleichen, gibt es jährlich solche 30.000-Walker in Geldermalsen zu Fuß. Aber in Sachen Atmosphäre kann nichts mit dem 4-Tag mithalten. Das bleibt immer noch etwas Besonderes.

Suchen HIER für alle Fotos.

Schreiben sie ein Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Sehen Sie, wie Ihre Antwortdaten verarbeitet werden.